Holzbau Longin
Suche
Schriftgröße
Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein

LONDYB

Diplomarbeit (Masterarbeit)

„Massivholzbausystem und deren Einfluss auf die Raumtemperatur“

Verfasser: Michael Eyermann im Rahmen seines Studiums an der Universität für Bodenkultur in Wien

Im Rahmen der Erhebungen für seine Masterarbeit besuchte Michael Eyermann 9 Unternehmen in ganz Österreich, die sich mit gedübelten, genagelten und geschraubten Massivholzsystemen beschäftigen. Darunter war auch die Firma Holzbau Willibald LONGIN GmbH aus Dobersberg, die aus gedübelten Brettstapelelementen Fertigteilhäuser erzeugt.

Der Vorteil von Wohnhäusern aus massivem Holz liegt an der Speichermasse. Verglichen wurden die Massivholzhäuser mit der herkömmlichen Holzriegelbauweise und der Fertigbetonbauweise. Das Ergebnis zeigte, dass der Betonbau am besten abschnitt, gefolgt vom Holzmassivbau und von der Riegelbauweise. Kein überraschendes Ergebnis also.

Bei der weiteren Forschung kam es allerdings zu sehr interessanten Ergebnissen. Da oftmals Installationsebenen auf die Wände montiert werden, wurden auch diese Aufbauten geprüft. Dies führte zu einer Verschlechterung der wirksamen Speichermasse ein. Nun konnte sich das System LONDYB der Firma Holzbau Willibald LONGIN besonders auszeichnen. In den stehend verdübelten Holzlamellen wird oftmals keine Installationsebene benötigt, da man die Elektroleitungen einfach in das Holz einfräst und mit einer Blendlamelle abdeckt.
Da das Aufstemmen von Beton sehr schwer zu bewerkstelligen ist und der ursprüngliche Zustand nicht wieder herzustellen ist, kann man die speicherfähige LONDYB-Wand nur mit der Betonwand inkl. Installationsebene vergleichen.

Bei einer 14-tägigen Hitze von ca. 31°C tagsüber und einer Abkühlung auf ca. 18°C vor Sonnenaufgang stieg bei der LONDYB-Wand die Temperatur von 19 auf 21° am 14. Tag morgens an. Beim Massivbau mit Installationsebene stieg die Temperatur ebenfalls auf 21°C. Beim Holzleichtbau stieg die Temperatur auf ca. 23°C. Durch die direkte Einwirkung der Speichermasse des LONDYB-Baus kann die Temperaturamplitude sehr gering gehalten werden. Das heißt: Abends war die Temperatur wesentlich geringer als beim Betonbau und beim Holzriegelbau mit Installationsebene.

Holzbau Willibald Longin GmbH, Siedlungsgasse 4, 3843 Dobersberg
E-mail: holzbau@longin.at, Tel: +43 (0)2843 / 2243, Fax: +43 (0)2843 / 2243-20