Holzbau Longin
Suche
Schriftgröße
Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein

Holz bringt Behaglichkeit in den Raum.

Ob Massivhaus, Rahmenhaus oder Holzhaus - Innenausbau aus Holz bringt zusätzliche Wohnqualität.

Innenausbau

Schnell und behaglich - Raumgestaltung mit Holz!

Als Ausbaustufe zu einem Fertigteilhaus oder im Rahmen der Sanierung oder Neugestaltung von Bauten: Mit Holz ist der Innenausbau nicht nur schnell und flexibel. Sie holen sich damit auch ein Stück Natur ins Innere Ihres Hauses.

Holz und die klassischen Fertigkeiten der Zimmerei bringen Flexibilität und Ästhetik mit. Innovative Technik und zeitgemäße Werkstoffe sorgen für Individualität und Wohnlichkeit.

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick

Statik

Holz ist ein leichter und flexibler Baustoff, mit dem wir auf Grund unserer Erfahrung viele Wünsche erfüllen können.

Holz ist biohygienisch und gesund

Die Bakteriendichte ist an der Oberfläche von Holz geringer als bei vielen anderen Materialien. Außerdem kann Holz erwiesenermaßen bei einigen Allergien und Hautkrankheiten lindernd wirken. Bestimmte Holzarten beeinflussen unsere Gesundheit sogar direkt. So kann Zirbe beispielsweise die Herzfrequenz senken. Mit Holz wohnen Sie gesund!

Bewährte Ausführung

In der Ausführung legen wir großen Wert auf zimmermannsmäßig ausgeführte Holzverbindungen, die über Jahrzehnte wertbeständige Ergebnisse garantieren.

 

Die nächsten Schritte

Kontaktieren Sie uns schon in der Planungsphase. Unsere technischen Möglichkeiten eröffnen vielfältige Lösungen.

 

Expertentipp

Gips und Holz, Symbiose auf hohem Niveau

Feuchtigkeit erzeugt besonders bei Holzkonstruktionen durch das Trocknen Schwindbewegungen, wodurch Risse entstehen können. Daraus folgt, dass die Spachtelarbeiten erst nach dem Austrocknen der Baustelle durchgeführt werden dürfen, wobei laut Experten auch der Estrich eine entscheidende Rolle spielt. Laut Praxiskenner ist es wichtig, die Entkoppelung der Wandscheiben zu gewährleisten. "Mittels Trennstreifen oder stumpf eingespachtelten Bewehrungsstreifen werden Bewegungsfugen genau in die Ecke verbannt, wo sie am wenigsten stören, wenn sie exakt und gerade verlaufen", wird erklärt. Ein über Eck eingespachtelter Papierbewehrungssteifen kann in dem Fall ebenso Abhilfe schaffen. Dreiecksfugen aus Silikon oder Acryl sind laut Norm nicht zulässig.
(Auszug aus "Holzbau Austria" 7/2012)

Die Verspachtelung ist in mehreren Arbeitsgängen auszuführen.

Kontakt

Ing. Erich Longin

Ing. Erich Longin
erich@longin.at
H:0664 44 50 970
T:02843 2243 - 13

Galerie

Holzbau Willibald Longin GmbH, Siedlungsgasse 4, 3843 Dobersberg
E-mail: holzbau@longin.at, Tel: +43 (0)2843 / 2243, Fax: +43 (0)2843 / 2243-20